Neuigkeiten

Neuigkeiten Lesen Sie hier, alle aktuellen Neuigkeiten die unser Vereinsleben betreffen.

Angebotssuche

Nutzen Sie unsere Schnellsuche, um ein für Sie passendes Angebot zu finden.



Erquickende Texte

Ein Mensch, erst zwanzig Jahre alt, beurteilt Greise ziemlich kalt und hält sie für verkalkte D. Mehr...

Mitgliedschaft

Mitgliedschaft Wenn wir Ihnen genau das bieten, was Sie suchen, dann werden Sie Mitglied.

29.06.2017

Heinz Rottmann verabschiedet

Nach über zwanzigjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit im SfbB Gladbeck als Schatzmeister wird Heinz Rottmann am Mittwoch, 28. Juni, um 18 Uhr im Begegnungstreff in der Erlenstraße 40 offiziell durch den Verein und Bürgermeister Ulrich Roland verabschiedet.


Heinz Rottmann gehört zu den unermüdlichen Ehrenamtlichen in unserer Stadt, die das Leben in Gladbeck lebenswert machen. Sein bürgerschaftliches Engagement über mehrere Jahrzehnte in verschiedenen Organisationen in Kirche und Gesellschaft diente stets den Menschen aller Altersgruppen.


Zum Sport kam der Ehrenamtliche wie die Jungfrau zum Kind. Als mit dem Ausscheiden von Sparkassen-Vorstand Eberhard Hollmann die Stelle des Schatzmeisters im Verein vakant wurde, war Heinz Rottmann von der Idee des sozialen Altensportes begeistert und erklärte seine Bereitschaft zur Übernahme dieser wichtigen Aufgabe. Er kam als Finanz- und Steuerexperte und wird nun heute im Kreise seiner Wegbegleiter aus Vorstand, Kassenprüfern und Beirat als Freund und Förderer verabschiedet. Für seine Verdienste um den sozialen Altensport erhielt er 2009 die Sportplakette der Stadt Gladbeck in Bronze.


Er hat die Bedeutung des sozialen Altensportes als Antwort auf den demografischen Wandel erkannt und mit Leidenschaft gelebt. Für ihn war und ist klar, dass nicht nur Bewegung den Sport der Älteren ausmacht. Gesundheit, soziales Miteinander, kulturelle Angebote, Entwicklung von Kompetenzen, Geselligkeit, Lebensfreude, Gemeinsamkeit statt Einsamkeit gehören ebenso zum sozialen Altensport.


Unter seiner Mitwirkung entwickelte sich der SfbB Gladbeck zu einem Verein im sozialen Altensport mit einem breitgefächerten Angebot. Heute hat der Verein 1.050 Mitglieder, etwa 100 nutzen die Bewegungsangebote durch Erwerb einer Kurskarte. Außerdem nehmen etwa 200 Frauen und Männer die Angebote im Rehabilitationssport wahr. Dank seiner aktiven Mitarbeit wurden in den letzten 20 Jahren viele wichtige Lebensbereiche und Handlungsfelder in Angriff genommen, angefangen bei Integration und Demografischem Wandel über Inklusion, Flüchtlinge, Wertevermittlung, moderierte Dialogtagungen und generationenübergreifende Aktivitäten bis hin zu Gesundheit, Bewegungsräumen und Netzwerken.


Heinz Rottmann ist ein Mann mit Weitsicht, der in besonderer Art und Weise seine Aufgaben wahrgenommen hat. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, den Verein für alle Generationen und Nationalitäten zu öffnen. Unter seiner Beteiligung wurde eine moderne Satzung entwickelt, um den veränderten Anforderungen gerecht werden zu können. Die neue Satzung trägt seine Handschrift. Die Werte des Leitbildes werden von ihm gelebt. Dank seines Engagements konnten eine Vielzahl von Projekten initiieret und realisiert werden. Von „Bewegt Älter werden in Gladbeck, über Rollator-Walking und Sportangebot für Menschen mit Demenz, die interkulturelle Mehrgenerationenwoche, Integration durch Sport, hier Zugewandert und geblieben, Bewegungsangebote in Pflegeeinrichtungen, umfangreiche REHA-Angebote und zuletzt das Quartiersprojekt Zweckel mit der Errichtung des Gesundheitszentrums.


Heinz Rottmann ist ein Ehrenamtlicher bester Prägung. Neben seinen vielfältigen Aufgaben als Schatzmeister, in der Strategie und Organisation, hat er sich immer die Zeit genommen zu helfen und Hand anzulegen, wo es gewünscht wurde. Der SfbB konnte und kann sich sicher sein, in ihm einen kompetenten und engagierten Vertreter seiner Interessen zu haben. Heinz Rottmann war und ist ein Glücksfall für den SfbB Gladbeck. Er hat den Ruf des SfbB weiterentwickelt und Maßstäbe gesetzt. Für seine Verdienste um den sozialen Altensport erhielt er 2009 die Sportplakette der Stadt Gladbeck in Bronze.


Jetzt wird er offiziell in den Ruhestand als Schatzmeister verabschiedet. Jetzt hat er Zeit. Zeit um mit seiner Frau Margret in der Tanzschule Schaub zu tanzen und sich im Gesundheitszentrum Zweckel an den Physiogeräten fit zu halten. Natürlich erfolgt die Anreise per Pedes.