Neuigkeiten

Neuigkeiten Lesen Sie hier, alle aktuellen Neuigkeiten die unser Vereinsleben betreffen.

Angebotssuche

Nutzen Sie unsere Schnellsuche, um ein für Sie passendes Angebot zu finden.



Erquickende Texte

Ein Mensch, erst zwanzig Jahre alt, beurteilt Greise ziemlich kalt und hält sie für verkalkte D. Mehr...

Mitgliedschaft

Mitgliedschaft Wenn wir Ihnen genau das bieten, was Sie suchen, dann werden Sie Mitglied.

09.04.2017

Eindrucksvolle Leistungsbilanz

Eine erfolgreiche Bilanz zog der Vorstand des SfBB Gladbeck in der mit 112 Mitgliedern gut besuchten Mitgliederversammlung des Vereins. Vorstand und Mitglieder hatten eine umfangreiche Tagesordnung zu bewältigen. Schatzmeister Heinz Rottmann berichtete über eine solide Haushaltsführung. Der Mitgliedsbeitrag bleibt 2017 unverändert. Der Entlastung des Schatzmeisters und Vorstandes wurde ebenso einstimmig Zustimmung erteilt wie dem vorgelegten Haushaltsplan 2017 Bei den turnusgemäßen Wahlen wurden Vorstand und Beirat wiedergewählt. Für den ausgeschiedenen Schatzmeister Heinz Rottmann rückt Frau Marianne Sengstock in den Vorstand. Für den ausgeschiedenen Kassenprüfer Hermann Flemming rückt Horst Braun nach, Katrein Hesse wurde zur stellv. Kassenprüferin gewählt.


Die Leistungsbilanz 2016 kann sich sehen lassen. Im Jahr 2016 wurden 5.082 Übungsstunden und 634 Kegelstunden durchgeführt. Derzeit hat der Verein 1054 Mitglieder, davon 874 Frauen und 180 Männer.


452 Mitglieder sind zwischen 70 und 80 Jahre alt (86m/376w) 184 Mitglieder sind zwischen 80 und 85 Jahre alt (30m/135w) 80 Mitglieder sind über 85 Jahre alt (19m/49w), davon 6 über 90 Jahre. 204 Männer und Frauen nutzen die Angebote der REHA-Sport-Abteilung, davon 34 Männer und 111 Frauen 87 Männer und Frauen, die dem Verein nicht angehören, nutzen regelmäßig die Angebote durch den Erwerb von Kurskarten.


Ein Schwerpunktthema ist die Ausrichtung des Vereins auf die Zukunft. Beispielhaft steht hierfür das Projekt Sport im Quartier Gladbeck Zweckel. Am 15. März wurde das neue Gesundheitszentrum in der ehem. Hauptschule seiner Bestimmung übergeben. Vorausgegangen waren Interviews mit den Zweckelern, moderierte Diskussionen und Beratungen in der Sportschule Hachen sowie die tatkräftige Umsetzung vor Ort.


Als anerkannter Stützpunktverein „Integration durch Sport“ leistet der SfbB wertvolle Beiträge zur interkulturellen Öffnung. In sechs Gruppen bietet der Verein Wassergewöhnung und Schwimmen lernen für Frauen mit Zuwanderungsgeschichte an. Und diese Angebote sind eine Erfolgsstory und ein Vorzeigebeispiel für eine bewegte und gesunde Stadtgesellschaft. Über 40 Frauen haben bereits das Seepferdchen erworben, viele davon werden in Kürze das Bronzene Schwimmsportabzeichen erlangen. Derzeit nehmen 59 Menschen mit Zuwanderungsgeschichte unser Sportangebot als Mitglied und 36 mit Kurskarte wahr.


Die Bewegungsangebote in der Rehabilitation erfreuen sich größter Beliebtheit. Der SfbB ist anerkannter Stützpunktverein Insgesamt ahmen 204 Gladbecker die REHA-Angebote des Vereins wahr. Angeboten werden u.a. Sport in der Krebsnachsorge, Sport bei Demenz, Orthopädie Gruppen, COPD Lungensport, Reha mit Pilates-Elementen, Wassergymnastik in der REHA. Beratungsgespräche für Interessenten finden montags von 14-15.30 sowie mittwochs und freitags von 10-12 Uhr in der Erlenstraße statt.

Der Erste Beigeordnete der Stadt, Rainer Weichelt, wies in seinem Grußwort auf die Pionierarbeit des Vereins hin. Gleichwohl habe der Verein mit seinem Leitbild und dem neuen Vereinsnamen Maßstäbe für die Zukunft gesetzt. Weichelt nahm auch die Ehrung und Verabschiedung für den scheidenden Schatzmeister Heinz Rottmann vor, der nach über zwanzig Jahren erfolgreicher Arbeit mehr Zeit für seine Familie haben möchte.


Blumensträuße gab es für Sieglinde Kriener und Brigitte Frericks-Bösch, die beide Anfang März die Sportplakette in Bronze erhielten, sowie für Christa Oehmke, die sich als stellv. Vorsitzende mit ganzem Herzen in den Verein einbringt. Blumen erhielt auch die neugewählte stellv. Kassenprüferin Katrein Hesse.